Anforderungen

Welche Anforderungen müssen erfüllt werden?

Das No-Littering-Label wird Schweizer Gemeinden, Städten und (privaten und öffentlichen) Schulen zur Verfügung gestellt, die sich aktiv gegen Littering engagieren. Um das Label zu erwerben, muss sich eine Institution zu einem Anforderungskatalog bekennen und jeweils bis Ende Februar ein Leistungsversprechen für das entsprechende Kalenderjahr abgeben. Dadurch verpflichtet sich die Institution, Littering mit zielgerichteten Massnahmen zu bekämpfen. In der Wahl und Ausgestaltung der einzelnen konkreten Massnahmen sind die Institutionen frei.

Das Leistungsversprechen wird jährlich erneuert. Der administrative Aufwand für den Erwerb und die Erneuerung des Labels ist für Label-Träger gering. Das Angebot ist für Label-Träger vollumfänglich kostenlos.