Label beantragen 
External link to igsu.ch

IG saubere Umwelt

Die Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU) ist das schweizerische Kompetenzzentrum gegen Littering. Sie setzt sich schweizweit gegen Littering und für eine saubere Umwelt ein. Mit ihren Massnahmen fördert sie die Eigenverantwortung im Umgang mit Abfall.

Das Hauptziel der IGSU ist es, das Littering-Problem nachhaltig einzudämmen. Dies kann langfristig nur durch Einstellungs- und Verhaltensänderungen der Bevölkerung erreicht werden. Dafür sind Präventions- und Sensibilisierungsmassnahmen notwendig – ein Ansatz, den die IGSU seit 2007 erfolgreich anwendet.

Die IGSU unterstützt Städte, Gemeinden, Schulen und weitere von Littering betroffene Akteure kostenlos bei der Planung und Umsetzung von eigenen Massnahmen gegen das achtlose Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfällen im öffentlichen Raum. Seit 2017 zeichnet sie Städte, Gemeinden und Schulen, die sich aktiv gegen Littering engagieren, mit dem No-Littering-Label aus.

Weitere Informationen unter www.igsu.ch

  • Botschafter

    Die IGSU-Botschafter-Teams sensibilisieren Passantinnen und Passanten in direkten Gesprächen charmant und humorvoll für das Littering-Problem.
    www.igsu.ch/de/igsu-botschafter/...

  • Clean-Up-Day

    Die IGSU führt jedes Jahr den nationalen Clean-Up-Day durch, an dem Gemeinden, Städte, Schulen, Vereine und weitere Organisationen öffentliche Plätze, Strassen und Wiesen aufräumen.
    www.clean-up-day.ch

  • Kampagnen

    Für Sensibilisierungskampagnen stellt die IGSU Anti-Littering-Plakate zur Verfügung.
    www.igsu.ch/de/plakate

  • Littering Toolbox

    Die IGSU betreibt die Online-Datenbank «Littering-Toolbox», in der Handlungswissen, praxisbezogene Hilfsmittel und Beispiele bisheriger Kampagnen gesammelt und allen Interessierten zur Verfügung gestellt werden. www.littering-toolbox.ch

  • Studien

    Die IGSU engagiert sich in der Analyse und Erforschung der Littering-Thematik in der Schweiz. www.igsu.ch/.../igsu-studien/

  • No-Littering-Label

    Die IGSU zeichnet Städten, Gemeinden und Schulen, die sich aktiv gegen Littering engagieren, mit dem No-Littering-Label aus.

    Littering

    Littering bezeichnet die Unsitte, Abfälle im öffentlichen Raum achtlos wegzuwerfen oder liegenzulassen. Leidtragende sind nicht nur Städte und Gemeinden, die für die Reinigung aufkommen müssen, sondern wir alle: Wo gelittert wird, sinkt die Lebensqualität.

    Mit einem Mix aus einzelnen zielgerichteten Massnahmen ist es möglich, eine Verbesserung der Situation herbeizuführen. Dabei ist Ausdauer gefragt, da es in der Regel Zeit braucht, bis die Massnahmen greifen.

    Die IGSU setzt sich mit grossem Engagement gegen Littering und für eine saubere Umwelt ein. Dafür ergreift sie eigene Massnahmen, steht aber auch Städten, Gemeinden oder Schulen mit Rat und Tat zur Seite.

    Trägerschaft und Partner

    Die Trägerschaft der IGSU setzt sich aus verschiedenen privatwirtschaftlichen Organisationen zusammen, die sich freiwillig gegen Littering und für eine saubere Schweiz engagieren.

    Kontakt

    IGSU
    IG saubere Umwelt
    Naglerwiesenstrasse 4
    8049 Zürich

    Telefon +41 43 500 19 99
    info_at_igsu.ch
    www.igsu.ch